Demokratie bei den Genen

Viele von uns sind es gewohnt, unsere Gene für Diktatoren zu halten, für Tyrannen auf zellulärer Basis, die darauf bestehen, etwas nur auf einem einzigen Weg durchzuführen. Dieser Glaube wurde mehrere Jahrzehnte hindurch mit immer neue Geschichten gestützt, durch die die Entdeckungen über die Rolle der Gene in Bezug auf Gesundheit, Immunfunktion und Anfälligkeit für bestimmte Krank­heiten herausposaunt wurden. Wir haben über das Brustkrebs-Gen, die Vererbung von Depressionen und neue Tests für „genetische“ Krankheiten wie Chorea Huntington (Veitstanz) und Tay-Sachs-Syndrom (angeborene schwerste Intelligenzminderung mit Erblindung) gelesen. Einige neue Geschichten haben sogar darauf hingewiesen, dass Gene für Persönlichkeitsmerkmale wie Schüchternheit oder Sensitivität verantwortlich sind. Dadurch konnte man leicht den Eindruck gewinnen, dass Ihre Gene Ihr Schicksal sind, unerbittliche Tyrannen, die keinen Widerspruch dulden.

Tatsächlich agieren jedoch Ihre Gene, Ihr Körper und Ihre Umwelt alle zusammen, weniger wie in einer Diktatur sondern eher wie bei einer lebhaften Stadtratssitzung.

Da gibt es die Funktionäre auf der Bühne, deren Job es ist, die Probleme zu verkünden, die gelöst werden müssen. Es gibt laute, aggressive, Aufmerksamkeit auf sich ziehende Leute, die immer zum Mikrofon hetzen, lange Reden halten und auf ihrem Weg beharren. Und es gibt die Menge der ruhigen, beständigen Bürger, die im Publikum sitzen, beobachten und warten.

Wenn alle Interessen berücksichtigt werden, dann fühlen Sie sich gesund und vital. Ihr Körper hat sein optimales Gewicht, Sie haben reichlich Energie und können Erkältungen, Grippe und schwerwiegen­dere Infektionen die gelegentlich auf Sie einstürmen, gut bekämpfen.

Aber was ist mit den anderen Zeiten, in denen Sie sich übergewichtig und aufgedunsen fühlen, mit wenig Energie, stumpfer Haut und glanzlosem Haar? Was ist mit dem Winter, in dem Sie anscheinend eine Erkältung nach der anderen bekamen? Was ist mit der Warnung Ihres Arztes, dass Sie ein Kandidat für eine Herzerkrankung, für Diabetes oder für irgendeinen sonstigen verheerenden Zustand sein könnten?

Dann müssen Sie die Stadtratssitzung ein wenig wachrütteln. Es wäre sinnvoll, Ihre Entzündungs-Gene davon abzuhalten, zum Mikrofon zu hetzen und Ihre entzündungshemmenden Gene dazu anzuregen, dass diese jetzt das Wort ergreifen. Möglicherweise möchten Sie die heilenden Gene aktivieren, damit mehr weiße Blutkörperchen produziert werden und so Infektion bekämpft werden. Oder möglicherweise müssen Sie die „ökonomischen“ Gene zum Schweigen bringen, die darauf bestehen, jede Kalorie, die Sie zu sich nehmen, zu speichern. DieseGene denken ja, dass sie Sie vor der nächsten Hungersnot schützen, und wollen das unbedingt verkünden.Sie aber wissen, dass diese Gene verursachen, dass Sie an Gewicht zunehmen und Sie anfällig machen für Diabetes, also müssen Sie sie dazu bringen, sich zurückzuziehen.

Jeder von uns hat ein sehr großes Repertoire möglicher Reaktionen, die in unserem genetischen Erbe verschlüsselt sind. Unser Ziel ist es, einige Teile dieses Erbes lauter sprechen zu lassen und andere zu bitten, sich im hinteren Teil des Raumes ruhig hinzusetzen. Mit diesem Buch werden Sie erfahren, wie das geht.

Wie Sie wahrscheinlich vermuten, ist Ihre beste Strategie richtige Ernährung und körperliche Betätigung. Sich auf die richtige Weise zu ernähren und richtig zu trainieren sind veranlasst die „richtigen“ Gene zu sprechen und wird die „falschen“ langsam dazu ermuntern, sich zu beruhigen. Aber da Sie ein einzigartiges genetisches Erbe haben – ein einzigartiges Set von „Figuren“, die in Ihrer  Stadtratsitzung auftreten – brauchen Sie einen Ernährungs- und Trainingsplan, der für Sie richtig ist.

Die Strategien, die für Ihren Ehegatten, für Ihren Freund oder auch für Ihre Eltern richtig sind, könnten sich für Sie negativ auswirken, ebenso wie die Ernährung, die bei Ihnen eine Gewichtsabnahme Gesundheitssteigerung bewirkt, bei Ihren Lieben bewirken kann, dass sie Gewicht zulegen und ihre Vitalität verlieren. Eine Mode, bei der eine Größe allen passt, wird selten jedem gerecht, und dasselbe trifft auch auf eine Ernährung zu, die für alle geeignet ist. Um ein optimales Funktionieren Ihrer Stadtratsitzung zu gewährleisten, sollten Sie sich gemäß Ihrem GenoTyp ernähren.

weiter Info über GenoTyp unter www.genotyp.eu